Link verschicken   Drucken
 

Naturschutzgebiet Schopflocher Torfmoor

Das Schopflocher Torfmoor ist das einzige ehemalige Hochmoor auf der Schwäbischen Alb. Es verdankt seine Entstehung dem Schwäbischen Vulkan. Begünstigt durch einen wasserstauenden Vulkanschlot im Untergrund, hohe jährliche Niederschläge und eine Muldenlage konnte sich auf der sonst wasserarmen Albhochfläche nach dem Ende der Eiszeit ein Hochmoor entwickeln.

 

Obwohl das Moor im 18. und 19. Jahrhundert weitgehend abgetorft wurde, bietet es heute noch Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen. Bereits 1942 wurden 43 Hektar unter Schutz gestellt. 2007 wurde das Naturschutzgebiet auf 76 Hektar erweitert.Schutzzweck ist die Erhaltung des bedeutendsten Moore auf der Schwäbischen Alb mit vielfältiger Fauna und Flora. Ab dem Jahr 2000 konnten in Kooperation mit DaimlerChrysler zur Rettung des Moores umfangreiche Wiedervernässungsmaßnahmen durchgeführt werden..Das Schopflocher Torfmoor wurde in das europäischen Naturschutznetz Natura 2000 und gehört zu den naturkundlich interessantesten Gebieten im UNESCO Biosphärenreservat Schwäbische Alb.